Ökologisches Schädlingsmanagement

Ohne chemische Keule gegen Motte, Maus und Co.

KäferSchädlingsmanagement stellt in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft eine besondere Herausforderung dar, weil die Zahl der einsetzbaren Mittel zur Bekämpfung stark begrenzt ist. Vorbeugung ist daher die wichtigste Maßnahme, um Schädlinge erst gar nicht bekämpfen zu müssen.

 

Wer Verkaufsstätten, Vorratsräume oder Produktionsstätten vor Schädlingen schützen will oder einen Schädlingsbefall entsprechend den Grundsätzen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft bekämpfen muss, findet praxisnahe Tipps im Leitfaden zur Schädlingsbekämpfung für Öko-Betriebe.Käfer_2

 

Dieser Service für alle ökologisch wirtschaftenden Betriebe wurde 2004 im Rahmen eines Projektes verschiedener Partner unter Federführung des BNN e.V. mit finanzieller Förderung des Bundesumweltministerium und des Umweltbundesamtes erarbeitet und als online-Ratgeber veröffentlicht. 2007 stellte der Verbund Öko-Marktpartner eine aktualisierte Fassung vor, die Druckfassung des Leitfadens kann bei der GÄA-Geschäftsstelle bestellt werden. Die vorliegende Fassung des Leitfadens wurde Anfang 2013 im Rahmen eines vom BNN betreuten Studienprojektes überarbeitet und aktualisiert.