8.2.2017 - Profilierung für den Naturkost-Facheinzelhandel. BNN stellt Einzelhandel neues Mehrweglogo zur Verfügung

Der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. stellt dem Facheinzelhandel ein zusätzliches Profilierungsmerkmal zur Verfügung: künftig können Ladnerinnen und Ladner ein neues Logo nutzen, mit dem Produkte erkannt werden, die in Mehrweg verpackt sind.

Außerdem werden Plakate gestellt, die am Point of Sale deutlich machen, dass der Naturkost-Fachhandel seit jeher auf Mehrweglösungen setzt und eine Vorreiterrolle für den gesamten Lebensmitteleinzelhandel einnimmt. Denn die im konventionellen Handel sehr verbreiteten PET-Pfandflaschen geben Kunden häufig nur das Gefühl, eine umweltschonende Verpackung gewählt zu haben. Das im Naturkost-Fachhandel verbreitete Mehrweg ist die deutlich nachhaltigere Lösung.

Impuls für die Realisierung des neuen Logos war ein Gesetzesentwurf des Bundesumweltministeriums zu einem neuen Verpackungsgesetz im letzten Jahr. Darin wird unter anderem vorgeschlagen, Produkte, die in Mehrwegverpackungen angeboten werden, als solche für Kunden besonders gut sichtbar zu machen. Der BNN hat diesen Umstand in einer Qualitätsinfo an seine Mitglieder kommuniziert und um Rückmeldungen dazu gebeten. Verschiedene Ideen und Vorschläge gingen ein. Ergebnis ist ein neues Logo, dass der BNN mehreren Warenwirtschaftssystemen unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat. So können Einzelhändlerinnen und Einzelhändler das Logo in unterschiedlichen Varianten auf den Preisschildern am Regal nutzen.

„Der Gesetzesentwurf muss noch den Bundesrat und Bundestag durchlaufen. Welche konkreten Anforderungen zur Kennzeichnung von Mehrweg oder Nicht-Mehrweg sich dort durchsetzen, ist nicht abzusehen. Unsere Motivation ist aber grundsätzlich, dem Naturkost-Facheinzelhandel ein Instrument an die Hand zu geben, um sich noch besser profilieren zu können. Und natürlich ist es auch unser Ziel, zur noch größeren Verbreitung von Mehrweglösungen beizutragen“, beschreibt Ulrike Schaal aus der BNN-Qualitätsabteilung den Service des Verbandes. „Wenn das Gesetz verabschiedet wurde und die Anforderungen feststehen, prüfen wir die aktuellen Angebote und passen diese gegebenenfalls an.“

Zusätzlich zum Logo auf Preisschildern bietet der Bundesverband Naturkost Naturwaren dem Einzelhandel ein Plakatmotiv in verschiedenen Versionen an. Das Plakat kann selbst ausgedruckt oder von einem Dienstleister produziert werden. Mit der deutlichen Aussage: MEHRWEG IST BEI UNS ERSTE WAHL wird der Kunde nicht nur auf das Engagement der Verkaufsstelle aufmerksam, sondern auch auf die angebotenen Produkte, die in Mehrweg verpackt sind.

Facheinzelhändlerinnen und Facheinzelhändler werden die folgenden Plakatmotive (ausdruckbar in DIN A3 und DIN A4) als Download angeboten:

Fragen rund um das Thema Mehrweg und das Engagement des BNN beantwortet Ihnen gerne Ulrike Schaal, E-Mail: schaal@n-bnn.de, Tel: 030 / 847 12 24 46.