Welcome!

Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. is the Association of Organic Processors, Wholesalers and Retailers which represents the interests of the organic food and natural goods sector on a political and economical level. The association participates in the constitution of national and international legislative projects, for example in the enhancements of the EU-Organic Regulations. Furthermore, it issues press relations and is active in public relations.

BNN General Assembly 2017
The association adopts special quality guidelines for the organic food trade, for example the benchmarks for pesticide residues in organic products and a resolution requiring full declaration of all food ingredients. BNN Monitoring for Fruit and Vegetables in the whole food trade adds to the established process controls in the ecological food industry.

BNN offers various possibilities for a dialog between member companies and promotes the open exchange of information and views in the whole food sector. Among the members are processors, wholesalers, importers and retailers of organic products.

The association and its members are involved in the further development of the market for organic food and natural products and thereby also in the creation and maintenance of employment in the regions.

BNN is a member of IFOAM (International Federation of Organic Agriculture Movements) and BÖLW (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft).

17.2.2018 - Der Bundesverband Naturkost Naturwaren auf der BIOFACH 2018 Orientierung im Bildungsdschungel zielgerichtete Angebote für den Naturkosteinzelhandel

Warum Weiterbildung wichtig ist und welche Angebote sich als zielführend für Mitarbeiter/innen und das eigene Geschäft erweisen, darüber sprachen heute auf der BIOFACH auf Einladung des BNN:

  • Markus Odorfer (IHK)
  • Pia Müller (Bildungswerk BNN)
  • Elke Scheideler (Bioladen im Wendencenter)
  • Werner Graupeter (denn’s)
  • Sandra Bolte (ebl)
  • Christin Weisgerber (ebl)

16.2.2018 - Der Bundesverband Naturkost Naturwaren auf der BIOFACH 2018 Zwischen Schutz und Verschwendung: kreative Verpackungsalternativen aus dem Fachhandel

Upcycling, Unverpackt-Einkaufen, Mehrwegsysteme. Die Next Generation setzt Trends, auf denen auch der Nachhaltigkeitsgedanke der Branche aufbaut. Allerdings sind die Herausforderungen für die Einzelhändler/innen vielfältig: Was fordern die Behörden, was möchte der Kunde und wie kann ich als Ladner dem gerecht werden?

Diese Fragen diskutierten Theresa Häußinger (Biomarkt Dinkelähre), Nina Schritt (Kornkraft Naturkost), Sylvia Haslauer (La Vida) und Olga Witt (Autorin, Bloggerin). Gemeinsam berichteten sie über Schwierigkeiten und Erfolge, Aufwand und Potential.

15.2.2018 - Der Bundesverband Naturkost Naturwaren auf der BIOFACH 2018 Öko von Beginn an: Züchtung und Fachhandel eine Win-win-Beziehung

Auf Einladung des BNN trafen sich heute auf der BIOFACH Vertreterinnen und Vertreter der biologischen Züchtung und diskutierten zum Thema „Öko von Beginn an: Züchtung und Fachhandel eine Win-win-Beziehung“.

Petra Boie (Bingenheimer Saatgut), Dr. Ben Schmehe (LWG Dottenfelderhof), Inga Günther (ÖTZ) und Barbara Maria Rudolf (Saat:gut e.V.) berichteten, worauf es ankommt und sprachen an, wie Ladner zeigen können, wie man „Bio von Beginn an“ erfolgreich kommuniziert.