10.2.2016 - Bio wächst 2015 auf Allen Absatzwegen - Kern und Triebfeder des Erfolgs ist der Fachhandel

Anlässlich der Eröffnung der BIOFACH in Nürnberg hat der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) heute die Wachstumszahlen zum deutschen Bio-Markt veröffentlicht. Aus dem Markt-volumen von 8,62 Milliarden Euro ergibt sich ein Umsatzplus für 2015 von über 10 Prozent.

Weiter berichtet der BÖLW, dass dieses Wachstum auf allen Absatzwegen (Naturkostfachhandel, Lebensmitteleinzelhandel, Reformhäuser, Bäckereien und Versandhandel) stattfindet und die Potenziale noch lange nicht ausgeschöpft seien.

Elke Röder, Geschäftsführerin des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) hatte vergangene Woche die hervorragenden Wachstumszahlen für den Fachhandel bekannt gegeben und betont dessen Rolle als Wachstumsmotor des bundesdeutschen Bio-Handels: „Ohne die Protagonisten der Naturkostbewegung und ihr visionäres Streben, wäre an einen Bio-Umsatz von über achteinhalb Milliarden Euro niemals zu denken gewesen. Dies ist vor allem auf zwei zentrale Eigenschaften zurückzuführen: Zum einen strebt der Fachhandel seit jeher nach steter Verbesserung seiner Standards und Ansprüche. Dies führt zu einzigarten Qualitätsstandards, die keine andere Verkaufs-stätte bieten kann. Zum zweiten schafft es der Fachhandel, sein Profil deutlich vom konventionellen Lebensmittelhandel zu unterscheiden. Nur so bildet sich ein Kern, an dem sich alle anderen messen lassen müssen. Aufgrund dieser Konstellation kommt es seit Jahren zu einer Dynamik, die Bio ins-gesamt und den Fachhandel im Besonderen immer weiter nach vorne bringt“, konstatiert Röder.

Die hervorragenden Leistungen einiger Unternehmen, die im BNN organisiert sind, wurden unlängst durch verschiedene Awards geehrt. So sind die Ulrich Walter GmbH und die Bohlsener Mühle mit dem renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet worden. Weiterhin erhielt der Wasch- und Reinigungsmittel-Hersteller Sonett den Nachhaltigkeitspreis der Internationalen Bodenseekonferenz, der B.A.U.M.-Umweltpreis 2015 wurde SODASAN-Gründer Jürgen Hack zugedacht und die SuperBioMarkt AG sowie die Bohlsener Mühle konnten sich über den Großen Preis des Mittelstandes freuen. Einen facettenreichen Eindruck der nachhaltigen Leistungen der BNN-Mitglieder bietet die Ausstellung Nachhaltig Bio! (Halle 9, Stand 551). Die Informations-kampagne setzt der BNN seit 2014 um und will so Verbraucher/-innen zu den außergewöhnlichen Projekten der Naturkost-Unternehmen informieren. Weitere Eindrücke gibt die Website von Nachhaltig Bio! sowie das kürzlich erschienene FreitagExtra.

Alle Materialien zum BNN finden Sie in der digitalen Pressemappe.