21.11.2014 - Erster Meilenstein zum gemeinsamen Bio-Datenpool

Jeder Branchenteilnehmer weiß: Verfügbarkeit und Validität von Produktdaten sind für die Warenwirtschaft elementar. Der BNN und ecoinform haben nun die Grundlage für einen freien, unabhängigen, professionellen und einheitlichen Branchen-Datenpool gelegt.

Start dieser entscheidenden Kurssetzung ist die konzertierte Bereitstellung von wichtigen Angaben zur neuen LMIV (verbindlich ab dem 13.12.2014). Diese Informationen werden im neuen Bio-Datenpool für die Akteure der Naturkostbranche frei zugänglich gemacht.

Als freier und selbstbestimmter Zusammenschluss von Akteuren ökologischer Produktion, Verarbeitung und des Handels benötigt die Bio-Branche einen unabhängigen und zentralen Datenpool. „Nicht nur, um sich weiter zu professionalisieren, sondern vielmehr um die Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Marktes sicherzustellen“, begründet Wolfgang Giesler, Geschäftsführer der ecoinform GmbH den Schritt zum Bio-Datenpool.

Elke Röder, Geschäftsführerin des BNN freut sich sehr über das gemeinsame Engagement: “Der Datenpool wird viele Mütter und Väter haben. Angefangen bei Wolfgang Giesler, der über 15 Jahre Aufbauarbeit geleistet und so eine wichtige Grundlage geschaffen hat, bis hin zu den beteiligten BNN-Mitgliedern, ohne deren Mitwirkung das Projekt kaum realisiert worden wäre. Nachdem nun eine Vereinbarung gefunden wurde, die den gemeinsamen Bio-Datenpool als Ziel hat, ist bei allen Beteiligten die enorme Aufbruchsstimmung zu spüren, die ein solch großer Schritt schon jetzt auslöst. Dies ist ein echter Meilenstein zur Weiterentwicklung in der Qualität der Zusammenarbeit.“