5.12.2014 - Neues Gesetz soll Informationsmöglichkeiten von Allergikern stärken. Der Naturkostfachhandel macht Beratung seit Langem vor

Mit der neuen vorläufigen Lebensmittelinformations-Ergänzungsverordnung werden verbindliche Regeln zur Kennzeichnung von Allergenen bei loser Ware eingeführt. Der BNN hat bereits durch verschiedene Maßnahmen (Mitgliederinformation, Veranstaltungen) auf die neuen Regelungen aufmerksam gemacht.

Heute hat der Bundesernährungsminister Christian Schmidt in einem Pressetermin darauf hingewiesen, dass nur verlässliche Informationen über Inhaltsstoffe es Allergikern ermöglichen würden, Gebäck und andere lose Ware bedenkenlos zu kaufen. Der Naturkostfachhandel weiß seit langem um die besonderen Bedürfnisse von Allergikern und bietet entsprechende Produkte an – gepaart mit einer hohen Beratungskompetenz. Die Bereitstellung entsprechender Informationen und die speziellen Produkte (beispielsweise glutenfreie) haben im Fachhandel eine lange Tradition. Auch bei den vorverpackten Lebensmitteln haben Allergiker einen klaren Vorteil im Fachhandel: Hier finden sie Produkte der Hersteller im BNN, die gemäß BNN-Volldeklaration über die gesetzlichen Kennzeichnungsvorgaben hinausgehen.

Weitere Informationen zu den neuen Regelungen der LMIV finden Sie hier.