Europäische Lebensmittelhändler für strenge Regulierung neuer Gentechniken

Mit der Resolution „European Retailers Take a Strong Stand Against Deregulating New GMOs“ fordern Bio-Handelsunternehmen und der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. gemeinsam mit führenden Unternehmen des europäischen Lebensmitteleinzelhandels eine strikte Regulierung neuer gentechnischer Verfahren wie Crispr oder Talen.

Anlässlich der Tagung des EU-Agrarministerrats zur Bewertung neuer gentechnischen Verfahren in diese Woche appelliert das Bündnis an die Politik, die bewährte GVO-Regulierung auf dem europäischen Markt beizubehalten und die sogenannte „neue Gentechnik“ genauso zu regulieren wie herkömmliche gentechnische Verfahren.

Die Mitgliedsunternehmen des BNN e.V. lehnen den Einsatz von Gentechnik in der Land- und Lebensmittelwirtschaft entschieden ab ebenso wie die Mehrheit der Verbraucher*innen in Europa.

2019 veröffentlichte der Verband ein Positionspapier zu neuen Gentechniken in der Pflanzenzüchtung.