Ökologische Gemüsezüchtung

Seit Februar 2015 unterstützen die am BNN-Monitoring für Obst und Gemüse im Naturkostfachhandel teilnehmenden Großhändler und Importeure die Züchter des Kultursaat e.V. sowie des saat:gut e.V. bei der Entwicklung samenfester, ökologischer Obst- und Gemüsesorten. Die Fördermittel von insgesamt 470.000 Euro stammen zur Hälfte von der Software AG-Stiftung, die u.a. gemeinnützige Forschung im Bereich Saatgut unterstützt. Insgesamt werden 35 einzelne Projekte gezielt gefördert. Die Unterstützung zielt auf den direkten Praxisnutzen, sodass dem Naturkostfachhandel zeitnah ökologische Alternativen zur Verfügung stehen. Erste erfolgreiche Züchtungen konnten beispielweise für Brokkoli, Blumenkohl und Chicorée realisiert werden.

Das Projekt wurde um zwei Jahre bis April 2022 verlängert, um die Züchtung von Sorten, die kurz vor der Marktreife stehen, zu vollenden.

Koordinator des Projekts und Ansprechpartner im BNN ist Holger Scharpenberg. E-Mail-Kontakt: scharpenberg@n-bnn.de